sustainability – your responsibility.

Facebook Twitter identi.ca RSS Feed Newsletter

In einer Zeit in der man sich medial kaum dem Thema entziehen kann und das mit vielen  menschlichen Emotionen verbunden ist, möchten auch wir eine Plattform zur Solidarität mit Flüchtlingen bieten.

Die vielen Leute auf der Flucht benötigen einerseits humanitäre Hilfe vor Ort (siehe Karte unten). Doch das ist nicht alles! Haben die Flüchtlinge den Weg zu uns geschafft, benötigen sie Begegnungen und Hilfe, damit sie lernen mit der neuen Umgebung umzugehen. Es gibt bereits viele Möglichkeiten sich in der Schweiz zu engagieren, aber auch neue Ideen für Aktivitäten und Projekte sind gesucht.

Das Solinetz Zürich organisiert schon seit einiger Zeit Begegnungen mit Flüchtlingen. Sie haben eine Liste mit Projekten zusammengestellt.

  • Wir als Studierende können zum Beispiel an einem freien Nachmittag Schulbesuche mit Flüchtlingen organisieren...
  • ...oder beim nächsten WG-Abendessen Flüchtlinge einladen.
  • Falls du Interesse hast mit uns bei schon bestehenden Projekten mitzuhelfen, weitere Ideen für Aktivitäten und Projekte hast oder andere Leute suchst, die sich engagieren, kannst du dich gerne bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Weiter findet man hier das Flüchtlingsmanifest von Franz Hohler. Er fordert damit die Schweiz auf national sowie international politische Massnahmen zu ergreifen und sich mehr für Flüchtlinge einzusetzen. Unterzeichne es auch du!

Die Zeitschrift Beobachter.ch hat für Menschen mit verschiedenen Kapazitäten Projekte gesammelt, die auch uns Studenten hier in Zürich Möglichkeiten bieten uns zu engagieren...

fluechtlinge ichhabezeit

fluechtlinge ichhabesachen

fluechtlinge ichhabeplatz

fluechtlinge ichhabegeld

  • Autor: Daniel Benz und Nicole Krättli
  • Bild: Manuel Rickenbacher
  • Infografik: Andrea Klaiber und Anne Seeger

Beobachter 19/2015

Hier eine Karte mit Möglichkeiten des Enagamentes in der Schweiz, zusammengestellt von beobachter.ch.

Hier eine Karte Europas, wo laut den Betreibern aktuell humanitäre Hilfe benötigt wird: Refugee Help Map