sustainability – your responsibility.

Facebook Twitter identi.ca RSS Feed Newsletter

CT Plakat p21 4

An der ETH Zürich scheint es notwendig zu sein, die Studierenden an selbstreflektiertes Denken und Handeln zu erinnern. Die 'Critical Thinking Initiative' (CT) möchte verantwortungsvolles Handeln auf Grund von kritischer (Selbst-)Reflektion an die ETH bringen. Dass die ETH damit "unabhängig denkende Persönlichkeiten ausbilden" möchte, unterstützen wir sehr! Auf dem Weg zum Fachidioten ist es wichtig zu sehen, dass die drängendsten Probleme unserer Zeit nur in einer interdisziplinären Forschung anzupacken sind und WissenschaftlerInnen auch Teil der Gesellschaft sind. Wo Excellence gross geschrieben wird, sollte man die Performance nicht vergessen - Lernt nicht nur im Kopf, werdet aktiv - alle auf ihre Art! Wie oft vergisst man, sich die wichtigsten Fragen zu stellen:

Studiere ich für die ETH oder für mich selber? 
Was nützt mir all mein Fachwissen ohne Kontext?

Im aktualisierten CT-Semesterprogramm ist ein breites Angebot zusammen gestellt. Auch das umfassende Angebot der ETH Woche lädt zu spannendem fächerübergreifendem Austausch ein.

"Alles gratis aber nicht umsonst" kannst du übrigens auch bei vielen Studentenvereinen und -kommissionen bekommen - [project21] zum Beispiel. Wichtig ist doch, dass wir nicht aufhören uns Fragen zu stellen, bei all dem Antworten das hier gefo(e)rdert wird.