sustainability – your responsibility.

Facebook Twitter identi.ca RSS Feed Newsletter

«It’s the economy, stupid!»  Dieser provokative Satz, mit welchem Bill Clinton seinen ersten Wahlkampf gewonnen hat, gilt auch im Bezug auf nachhaltige Entwicklung. Als Herz und Motor der Wirtschaft sind es die Unternehmen, wel- che Technologien und Ideen verbreiten und damit fundamentale Veränderungen in unserer Gesellschaft und Lebensweise bewirken. Unternehmen ermöglichen Wohlstand — bis heute leider noch zu oft auf Kosten von Umwelt und Gesell- schaft. Mit dieser Erkenntnis wagt der Studio!Sus ein Plädoyer für nachhaltiges Unternehmertum. Wir zeigen, dass und wie die Veränderungskraft der Unter- nehmen für eine nachhaltige Entwicklung genutzt werden muss. Dazu lassen wir Unternehmer und Fachleute zu Wort kommen, die eine solche Entwicklung antreiben und ermöglichen. Es freut uns, dass wir im Guide dieser Ausgabe mit oikos St. Gallen — einem Studentennetzwerk für nachhaltiges Wirtschaften und Management — zusammenarbeiten konnten. Sie stellen sich im Guide mit ihren Projekten vor.
Um jedes Semester eine anregende Lektüre produzieren zu können sind wir auf Unterstützung angewiesen, z.B. über ein Abo (Seite 56), Rückmeldungen oder Mitarbeit (Seite 58 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Vergangene Ausgaben, Vorlesungstipps und weitere Informationen zum STUDIO!SUS und seinem Team findet ihr unter www.studiosus.project21.ch.
Diese Ausgabe wurde freundlicherweise von der Zürcher Kantonalbank, Ernst Basler+Partner, Energie Schweiz, dem Departement Umweltwissen- schaften der ETH Zürich und ETHsustainability unterstützt. Der STUDIO!SUS ist eine Initiative der ETHsustainability.

Fabian Scherer — Chefredaktor
STUDIO!SUS, der Studienführer zum Thema Nachhaltigkeit von [project 21]