sustainability – your responsibility.

Facebook Twitter identi.ca RSS Feed Newsletter

Mobilität in und um uns herum

 

Einsteigen bitte!

Sonntagabend 20.45 Uhr im überfüllten Zug von Zürich nach Genf: Mein uniformierter Nachbar meint: «Isch verruckt, isch jede Sunntig so, aber isch nöd nu Militär, hät au viil Zivili. Wohärä wänd diä? Was mached diä all?» Meine Antwort kurz und bündig: «Lis dä nägscht Studio!Sus, Mann!»

Der junge Mann wird sich dann freuen, dass neben seinen Fragen verschiedene weitere Knacknüsse der allgegenwärtigen Mobilität diskutiert werden:

  • Mobilität – Fluch oder Segen?
  • Wie sieht es bei uns in der Schweiz aus?
  • Gibt es keine Auswege? Neue Erfindungen?
  • Längere Pendlerstrecken und Rebound-Effekt?
  • Unterirdisch fliegen oder Erdoberfläche zubauen?
  • Was passiert vor meiner Haustüre? Coop? ETH?

Zeit zum Aussteigen?
Ja, aber bitte ohne Einfrankenkaffeeverkehrskollaps (hä? siehe Kolumne Seite 51).

 

Viel Spass beim Lesen!

Andreas Malär, Chefredaktor